Filiale Dettingen Filiale Kirchheim Filiale Owen Filiale Weilheim
  • Teck Fahrschule Slide 1
  • Teck Fahrschule Slide 2
  • Teck Fahrschule Slide 3
  • Teck Fahrschule Slide 4
Menü

Klasse T

Was darf ich fahren?
Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhänger).


Mindestalter: 16 Jahre bei 40 km/h (bbH) ²
18 Jahre bei 60 km/h (bbH) ²
² durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit
Vorbesitz einer anderen Klasse erforderlich: Nein
Folgende Klassen sind mit eingeschlossen: L, M und S
Zu fahren mit der alten Klasse: 2


Theorieunterricht:
(in Doppelstunden zu je 90 Minuten)

Bei Ersterteilung:
12* Grundstoff
6* Klassenspezifischer Stoff
Bei Erweiterung: 6* Grundstoff
6* Klassenspezifischer Stoff


Theoretische Fahrerlaubnisprüfung:
Die Prüfung kann frühestens 3 Monate vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden.

Prüfungsfragen:
Bei Ersterteilung:
20 Fragen aus Grundstoff und
10 Fragen klassenspezifischer Stoff T.
Die höchstzulässige Fehlerpunktzahl beträgt 10 Punkte, es sei denn, zwei Fragen mit Wertigkeit 5 werden falsch beantwortet.
Bei Erweiterung:
10 Fragen aus Grundstoff und
10 Fragen klassenspezifischer Stoff B.
Die höchstzulässige Fehlerpunktzahl beträgt 6 Punkte.


Praktische Mindestausbildung:
Grundausbildung ohne besondere Ausbildungsfahrten
Nach Abschluss der praktischen Ausbildung kannst Du das Fahrzeug sicher führen und besitzt im Verkehr die erforderlichen technischen Kenntnisse.


zurück zu den Führerscheinklassen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok